harpersoft1.jpg (7333 Byte)
Entwicklung - Phase I

Hier kommen ein paar Beispiele aus den Jahren 1964 bis 1988. Immer noch keine große Kunst,
immer noch alles erstellt unter Verwendung der billigsten Materialien.
Und vor allem: Nie Selbstzweck - immer Illustration dessen, was mich gerade beschäftigte.


Zur größeren Anzeige bitte auf die Bilder klicken.
 
"Flaschen"
Filzstifte: Eine schlimme
70er-Jahre-Erscheinung
"Flaschi"
Auch etwas Aquarell
machte es nicht schöner...
Selbstportrait
Ja, ich hab's auch mal
mit Musizieren versucht.
Buntpapier
Dieses Ding fanden
viele Leute toll.
Perry Rhodan ...
... war lange Zeit meine
einzige Literatur.
Da draußen ...
... muß die Zukunft liegen.
Dachte ich.
Tinte & Feder
zur Darstellung von
futuristischen Szenen ?
"Spaceport"
Künstlerisch hat mich
SciFi eher blockiert.
Viel zu nett
Perry Rhodans späteres Arkoniden-Weib Thora.
Linol-Druck
Tatsächlich: Die Schule bringt Abwechslung.
Der Glas-Trick
Aus einem Buch: Glas
auf schwarz ist leicht.
Schularbeit
Ein veröffentlichtes Ding
aus der Kunststunde
'ne Flasche HB
und eine Schachtel
Ernte 23.
"Gangster"
Entdeckt: Sprühdosen-
Lack als Malmittel.
Road-Picture
Als Film eine Katastrophe -
als Buch beeindruckend.
"Kegelwelt"
Die Inspiriation hierfür
war das Programmkino
"Warchild"
Wieder eines der seltenen
kritischen Bildern.
E-Bass
mein zweiter gescheiterter
musikalischer Versuch.
"Tennis"
Ziemlich unrealistische
Studie eines Aufschlags.
"Mit links"
Mein Bruder war
musikalisch, aber ich ...
Hollywood
... blieb ebenfalls nicht
ohne Einfluß auf mich.
Übernommen
... habe ich mich mit dem
Herrn der Ringe.
"La Machine"
Das Titelblatt für eine
imaginäre Disco -
- Speisekarte
"Wolfrace"-Räder
als Salatschüsseln !
Oder wah ?
Faszinierend waren die
Hosen und der Slang.
Einen ganzen ...
... Kugelschreiber habe ich
hierfür geleert.
Rocking
Das Rockerleben war
selten soo lustig.
"Zigarette"
Man zeichnet,
was einen so beschäftigt.
   
Toni
Entwurf für einen
Tontechniker.
The Last
Sagittarius

Mein Sternzeichen ?.
.
 
HOME NEXT